Home

Das Wesen der Rasse Azawakh

„Wer den Azawakh verstehen will, muss seine Lebensweise in Afrika bedenken. Unter den archaischen, lebensfeindlichen Bedingungen der Halbwüste waren Wachsamkeit und instinktives Misstrauen unter Umständen lebenserhaltend.“ (I. & E. Schritt, 1991)

Gutartig in friedlichen Situationen, alltagstauglich, lebhaft und aufmerksam aber vorsichtig, gelehrig, sozialverträglich, bleibt gegenüber ihm unbekannten Personen zurückhaltend, bekannten Personen gegenüber jedoch sanft und zutraulich.

Erwünschte Eigenschaften

Temperament / Bewegungs- und Betätigungsfreude:

bewegungsfreudig, lebhaft, aufmerksam, spielfreudig, interessiert, temperamentvoll, ausdauernd.

Sicherheit:

gegenüber Fremdpersonen reserviert, vorsichtig aber nicht aggressiv, gegenüber unerwarteten optischen und akustischen Einflüssen vorsichtig aber interessiert.

Bindung:

 vertrauensvolles Verhältnis zum Besitzer, verfügt aber auch über einen ausgeprägten Individualismus.

„Belastbarkeit“:

Erwünscht ist eine gewisse Belastbarkeit d.h. rasches Überwinden oder vergessen unangenehmer, nicht aber schmerzvoller Erfahrungen.

Hetzfreude:

ausgeprägter Hetz- und Jagdtrieb.

Unerwünschte Eigenschaften

Große Fluchttendenz:

herrührend von übertriebener Scheu vor allem Ungewohnten, übersteigerte anhaltende Angst vor Fremdpersonen, vor bestimmten optischen und akustischen Einflüssen.

Angst-Aggression (defensiv):

angstbedingte unerwünschte Schärfe bei Unterschreitung der kritischen Distanz (Fluchtdistanz) durch Personen oder Tiere (Knurren, Zähnefletschen, Angstbeissen).

Zuchtausschließende Eigenschaften

Offensive Aggression (aktiv):

sehr aggressive-feindselige Grundstimmung, ausserdordentlich niedere Reizschwelle, sofortiges Zubeissen nicht aus Angst sondern aus dem Bewusstsein der Stärke und Dominanz.

Ausgeprägter Kampftrieb:

ausgeprägter Drang zum Angreifen, Kämpfen, Raufen. Aza Wesen 1 – JGW 020407