Home

Sport mit unseren Azawakhs

Coursing
Coursings finden auf freiem Feld statt, auf dem die Rennstrecke erstellt wird. Dazu werden unregelmäßig an verschiedenen Stellen Umlenkrollen befestigt, über die das Zugseil ausgelegt wird. Am Ende des Zugseils befindet sich wie auf der Rennbahn eine Hasenattrappe, meist in Form von Plastik- oder Fellstücken. Ziel ist es hier, eine echte Hasenhetze zu simulieren, bei der die Beute auch Haken schlagen kann und die Hunde sie daher nicht nur direkt verfolgen, sondern auch mitdenken müssen. Es starten immer zwei Hunde, und jeder Hund läuft beim Coursing zwei Durchgänge. Das Verhalten der Hunde wird von mehreren Coursingrichtern bewertet. Das internationale Coursingreglement der FCI sieht vor, dass die Richter die Hunde anhand der folgenden Kriterien bewerten: Schnelligkeit, Eifer, Intelligenz, Gewandtheit und Kondition. Pro Kriterium können die Richter bis maximal 20 Punkte vergeben. Bei nationalen Coursings können jedoch auch abweichende Bewertungssysteme zur Anwendung kommen. An Internationalen Coursings innerhalb der FCI wird das Certificat d'aptitude au Championnat International des Courses de Lévriers (CACIL) vergeben.
Resultate Coursing
Datum 09.03.2014
Zu Gast beim Windhundrennverein Breisgau-Schwarzwald e.V. (WRV).
Zu Gast beim Windhundrennverein Breisgau-Schwarzwald e.V. (WRV).
Ari läuft zwei Schauläufe am Breisgau-Coursing.
Coursing-Bilder von Wolfgang Hengel

Ari beim Breisgau-Coursing
Ari beim Breisgau-Coursing
Ari beim Breisgau-Coursing
Datum 23.11.2013
Advents-Coursing in Gunterswilen
Advents-Coursing in Gunterswilen. Arawan läuft zwei perfekte Coursingläufe. (Kategorie Hunde ohne Lizenz)
Datum 28.09.2013
Herbst-Coursing in Aarau
Coursingtraining beim Herbst-Coursing in Aarau. Arawan läuft seinen ersten perfekten Coursinglauf (ohne Lizenz)
Datum 11.11.2012
Arawan's Coursing-Lizenz-Prüfung

Arawan's Coursing-Lizenz-Prüfung

Arawan hat die Coursing Lizenzprüfung nicht bestanden. Im 1. Lauf hat er beim Start versucht sich von seinen Maulkorb zu befreien und ist stehen geblieben. Im 2. Lauf durfte er noch ein mal rennen. Dieses mal ohne Maulkorb. Er hat einen vorbildlichen 2. Lauf absolviert. Nach 2 weiteren Versuchen die Coursing-Lizenzprüfung zu bestehen wurde der Versuch abgebrochen und auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Rennbahn

Auf der Rennbahn starten die Hunde aus Boxen auf einer festen Bahn mit Gras- oder Sandoberfläche. Sie laufen dem künstlichen Hasen hinterher, einem von einer technischen Vorrichtung geschleppten Dummy, der den Hetztrieb der Hunde anregt. Da Windhunde – anders als die meisten anderen Hunderassen – primär auf Sicht jagen, ist vor allem die Bewegung des Objektes entscheidend, nicht sein Geruch oder sein Aussehen. Häufig besteht der Hase einfach aus einem Bündel Flatterband. Die übliche Bahnlänge für Windhundrennbahnen auf dem europäischen Kontinent beträgt 480 m; kleinere Windhundrassen wie der Whippet und das Italienische Windspiel laufen teilweise kürzere Strecken.

In der Schweiz sind „Professionelle Windhundrennen“ verboten.

Resultate Rennbahn
Ausstellung
Auf einer Ausstellung soll die Nachzucht der Rasse gezeigt werden. Züchter und Hundebesitzer lassen von einem anerkannten Formwertrichter feststellen, inwieweit ihr Tier dem international gültigem Rassestandard entspricht. Die Zuchtrichter sind bei ihrer Bewertung ausschließlich dem Rassestandard verpflichtet. Ihr Urteil ist frei und unanfechtbar.
Ausstellungen sind immer subjektiv!
Und so hat auch jeder Richter bestimmte Vorlieben und Ansichten die ihm besonders wichtig sind, ebenso Defizite die erbei seiner Rasse gar nicht akzeptieren kann. Das ist aber kein Widerspruch in sich. Haben sie erst einmal einige Ausstellungen besucht, ergibt sich aufgrund mehrerer Formwertbeurteilungen schon ein recht klar umrissenes Bild ihres Hundes.
Resultate Ausstellungen

Show mit Windhunden

Datum 07. September 2013
Ort Trautskirchen D
Richter Herr Dr. Erich Zimmermann
Hund El-A'dini Arawan
Wertung V orzüglich